Wie gesund ist Ihr Zahnfleisch?

Eine chronische Entzündung tut normalerweise nicht weh.
Aufgrund des schleichenden Verlaufs der Parodontitis (Zahnbettentzündung) merken viele Betroffene erst sehr spät, dass sie erkrankt sind. Könnten Sie möglicherweise dazu gehören?

Finden Sie es heraus,

Sie können zunächst gemütlich zu Hause Hinweise auf eine Zahnfleischentzündung aufspüren, indem Sie unverbindlich und anonym für sich die folgenden sieben Fragen beantworten. Sie brauchen sich lediglich zu merken, wie häufig Sie auf eine Frage mit "ja" antworten.

________________________________________________

Frage 1:

Ist Ihr Zahnfleisch geschwollen und gerötet?

 

_____

 

Frage 2:

Stellen Sie beim Zähneputzen oder nach der Benutzung von Zahnstochern oder anderen Hilfsmitteln fest, dass Ihr Zahnfleisch blutet?

 

_____

 

Frage 3:

Fehlt bei Ihnen das rosa Zahnfleischdreieck zwischen den Zähnen? Ist Ihr Zahnfleisch zurückgegangen? 

 

_____

 

Frage 4:

Sind Ihre Zähne zunehmend gelockert?

 

_____

 

Frage 5:

Haben Sie schon beobachtet, dass am Zahnfleischrand eine weiße oder gelbliche Flüssigkeit austritt, wenn Sie Ihr Zahnfleisch massieren?

 

_____

 

Frage 6:

Ist die Zahnstellung anders als früher, und bilden sich allmählich Zwischenräume zwischen Ihren Zähnen?

 

_____

 

Frage 7:

Wurden bei Ihren Eltern oder Geschwistern Zähne immer lockerer und gingen dadurch vorzeitig verloren?

 

 

 

 

zur Auswertung

Sie haben alle sieben Fragen für sich beantwortet.
Wie oft haben Sie mit "Ja" geantwortet?
Klicken Sie bitte auf den passenden Button.

 

Die sichere Methode wäre natürlich, Sie vereinbaren einen Termin für die halbjährliche Kontrolle in der Zahnarztpraxis. Ihr Zahnarzt oder Ihre Zahnärztin kann auch Frühstadien der Entzündung entdecken, die durch das grobe Raster dieses Fragebogens fallen.

 

 

 

Haben Sie schon mal solch unglaublich glasklares Wasser gesehen?
Die Blue Pools gibt es in Neuseeland zu bestaunen, und zwar in der Nähe von Haast an der Westküste der Südinsel. Ich selbst war da noch nie - und nicht einmal mein neuseeländischer Ehemann hat es bisher dorthin geschafft. Es ist halt schon ein wenig abgelegen.

Das tolle Foto hat übrigens Jan Erik Waider aufgenommen.
Vielen Dank dafür, dass ich es auf meiner Website benutzen darf.

 

 

 

 

 

© 2017 Dr. Imogen Wilde

Zahnarztpraxis Öhringen

Wir sind ein richtig nettes Team   Lernen Sie uns kennen

Mehr interessante Infos über Zähne   sind hier nachzulesen

Möchten Sie gerne Patient bei uns werden?   Rufen Sie uns doch einfach an