Gutes tun

Altgold und Briefmarken

Ausgedienter Zahnersatz

Wohin mit alten Kronen und Brücken

Manchmal müssen Kronen oder Brücken erneuert werden. Manchmal kann ein Zahn trotz aller Bemühungen nicht mehr erhalten und muss gezogen werden. Gezogene oder entfernte Kronen und Brücken gehören Ihnen.
Sie können Ihren alten Zahnersatz also mit nach Hause nehmen.
Wenn Sie ihn zu Geld machen möchten, bezahlen die Altgoldhändler allerdings deutlich weniger, als Sie ursprünglich dafür bezahlt haben.
Das liegt daran, dass die Arbeit des Technikers in die Kosten für eine Krone einfließt, der Goldhändler Ihnen aber nur den reinen Materialwert abzüglich Scheidekosten auszahlt.

Altgold für den guten Zweck

Gemeinsam mit einigen anderen Zahnarztpraxen im Hohenlohekreis sammeln wir die uns von Ihnen überlassenen alten Kronen und Brücken und spenden sie für einen guten Zweck.

Durch die größere Anzahl an Spendern kommt eine ordentliche Menge Dentalgold zusammen. Und weil es für wohltätige Zwecke gespendet wird, läßt auch die Scheideanstalt sich nicht lumpen und erlässt die Scheidekosten.

Als Empfänger suchen wir uns normalerweise ein Projekt im Hohenlohekreis oder der Umgebung aus.
Über die Jahre konnte durch Ihr Zahngold schon viel Sinnvolles bewirkt werden.

Empfänger waren bisher beispielsweise:

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

 

Wohin ging die Spende 2018?

Durch Ihre großzügigen Goldspenden sind 2018 insgesamt stolze

€ 43.350,99

zusammengekommen.

Seit Anfang März 2019 gibt es im Fuhrpark der Stadt Öhringen ein giftgrünes Seniorenmobil, das aus Ihren Zahngoldspenden finanziert wurde.

Es kann bis zu vier Senioren befördern und hat Platz für ein oder zwei Rollatoren. Zweck sind Fahrten zu Ärzten, Apotheken oder Ämtern, gelegentlich auch mal Einkaufsfahrten.

Ehrenamtliche Fahrer fahren Senioren jeden Donnerstag zwischen 8 und 18 Uhr zwischen Wohnung und Bestimmungsort hin und her.

Die Fahrten werden vom Stadtseniorenrat koordiniert. Interessierte können sich jeden Dienstagvormittag zwischen 9 und 12 Uhr anmelden.

Anmelden unter:

Ein herzliches Dankeschön allen Spendern!

Médecins sans Frontières

Briefmarken für Bethel

Auch in Zeiten von Email, WhatsApp, Twitter und Instagram füllen sich trotzdem immer noch die Briefkästen mit Briefen. Mit den gebrauchten Umschlägen und den abgestempelten Briefmarken kann man Gutes tun.

 

In den v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel finden Menschen mit Behinderung eine sinnvolle Beschäftigung. Sie schneiden Briefmarken aus, lösen sie ab und sortieren sie anschließend. Briefmarkensammler können dort bunte Mischungen aus aller Welt als Kiloware erwerben.

Unsere Zahnarztpraxis unterstützt die diakonische Einrichtung Bethel, indem wir  gebrauchte Briefmarken sammeln und einmal im Jahr nach Bethel schicken.

Dankeschön von der Birefmarkenstelle Bethel

Das können Sie auch.

Die Adresse ist:

Briefmarkenstelle Bethel

Quellenhofweg 25

33617 Bielefeld

© 2019 Dr. Imogen Wilde

Wir helfen gerne.  Wer

Wir helfen gerne.  Wie

Wir helfen gerne.  wo+wann